Bauen & Einrichten

Betten für Corona-Behandlungszentrum

Stiegelmeyer stattet u. a. das Corona-Behandlungszentrum in Berlin mit Betten aus: Bis zu 1.000 Betten des Herstellers können Covid-19-Patienten aufnehmen. Es ist der bislang größte Auftrag den Stiegelmeyer von solchen weltweit eröffneten Hilfskrankenhäusern im Zusammenhang mit dem Coronavirus erhalten hat. Bereits vor dem Start des Behandlungszentrums hatte auch die renommierte Berliner Charité 150 Puro-Betten zur Aufstockung von Behandlungsplätzen bei uns abgerufen. Sie sind Teil eines neuen Rahmenvertrags über Krankenhausbetten, den die Charité im Januar 2020 mit Stiegelmeyer abgeschlossenen hat. Mit dem Projekt auf dem Messegelände hält Berlin nun eine große Zahl weiterer Betten für den Notfall bereit. Das neu geschaffene Behandlungszentrum soll für den Fall der Überlastung Berliner Krankenhäuser als Reserve für die Betreuung von Corona-Patienten dienen. Das  familiengeführte Unternehmen kann diese große Menge kurzfristig liefern, weil es zu Beginn der Corona-Krise vorausschauend Betten vorproduziert hat. Den Großteil macht dabei mit über 800 Stück das Modell Evario aus, das sich mit seinen geteilten Protega-Seitensicherungen, den modernen Bedienpanels und seinen Hygiene-Eigenschaften auch für den Einsatz auf Intensivstationen eignet. Das robuste Bett Vivendo Pro sowie der platzsparende und komfortable Nachttisch Quado ergänzen die Ausstattung.

Kontakt

Stiegelmeyer GmbH & Co. KG

Ackerstraße 42
32051 Herford

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus