IT & Kommunikation

Konica Minolta auf der conhIT 2012

Bereits zum zweiten Mal tritt die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Berlin auf der größten Branchenmesse für Healthcare-IT Europas auf. Neben der Überwachung von Druck- und Kopierkosten steht vom 24. bis 26. April insbesondere das Thema Dokumentenmanagement im Fokus. Der Auftritt mit dem Partner Fresenius Netcare zeigt: Intelligent kombiniert, ersetzen Multifunktionssysteme und Applikationen in der Gesundheitswirtschaft die ausklappbare Patientenakte.

„Demografie, technischer Fortschritt und neue Gesetze - der enorme Kostendruck im Gesundheitsmarkt wird eher noch zunehmen. Intelligente Healthcare-IT ist deshalb ein Schlüssel zur Produktivitätssteigerung und damit ein strategischer Wettbewerbsvorteil", sagt Helge Dolgener, Leiter Produktmanagement Office Products bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland. Kosten und leistungsfähige Prozesse stehen deshalb auch im Mittelpunkt des Konica Minolta-Auftritts auf der conhIT 2012. Daher sind insbesondere Lösungen zu Accounting, Authentifizierung und Dokumentenmanagement zu sehen.

Gerade beim Thema Dokumentenmanagement sieht Dolgener Nachholbedarf: „Viele Prozesse im klinischen Bereich sind noch papiergestützt. Dabei können vernetzte und serverbasierte Multifunktionssysteme, ergänzt durch moderne Applikationen, Patienteninformationen problemlos digital erfassen, standortunabhängig anzeigen, ausdrucken oder archivieren."

Intelligente Enterprise-Content-Management-Systeme lassen sich dazu zum Beispiel nahtlos in das Krankenhausinformationssystem medico//s integrieren. Eine hier erstellte Patientenakte kann so nach allgemeinen Indizes wie Entlassungsbriefen aber auch nach Datenfeldern wie Name, Vorname und Geburtsdatum erfasst werden. Diese Kompatibilität besteht auch mit dem Krankenhausinformationssystem SAP IS-H und dem klinischen Informationssystem i.s.h.med. Die Funktionen intelligenter Softwarelösungen reichen von der zentralen Netzwerkkonfiguration bis zum Follow-me-Druckmodul. Auch die Druck- und Kopierkosten werden systematisch erfasst und zugeordnet.

„Das Warten auf die Papierakte gehört damit der Vergangenheit an. Zudem wird mit den Druck- und Kopierkosten ein nicht unerheblicher Kostenfaktor im Verwaltungsbereich reduziert", fasst Dolgener zusammen

 

Kontakt

Konica Minolta

Europaallee 17
30855 Langenhagen

+49 0800 6466582
+49 0511 74 10 50

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus