Siemens Healthineers erweitert KI-Portfolio im Bereich der klinischen Entscheidungsfindung

Digitaler European Congress of Radiology, 15.-19. Juli 2020

  • Posterior-Anterior-Thorax-Röntgenaufnahme eines Patienten mit einer Pneumothorax-Befundung im linken Lungenflügel durch AI-Rad-Companion Chest X-ray. Foto: Uniklinik MünchenPosterior-Anterior-Thorax-Röntgenaufnahme eines Patienten mit einer Pneumothorax-Befundung im linken Lungenflügel durch AI-Rad-Companion Chest X-ray. Foto: Uniklinik München

Die Produktfamilie des AI-Rad Companion bietet Unterstützung für Radiologen, Radioonkologen, Strahlentherapeuten und Medizinphysiker durch die automatisierte Nachbearbeitung von MRT-, CT- und Röntgendatensätzen.

Dies ermöglicht den Klinikern Zeiteinsparungen und hilft ihnen die diagnostische Präzision zu steigern. Die steigende Zahl radiologischer Untersuchungen sowie Personalengpässe führen dazu, dass für jeden Fall nur eine beschränkte Zeit zur Verfügung steht und dass das Risiko steigt, klinisch relevante Feststellungen zu übersehen. Siemens Healthineers erarbeitet kontinuierlich weitere Lösungen, um die Algorithmen für den AI-Rad Companion weiter zu verbessern und auszubauen. Diese Algorithmen werden anhand umfangreicher Datensätze trainiert, getestet und validiert. Die Datensätze sind so gewählt, dass sie die Vielfalt der Bevölkerung reflektieren, Verzerrungen vermeiden und zuverlässige Ergebnisse liefern. ‑Inzwischen vertraue ich dem Algorithmus wirklich. Er verleiht mir ein Gefühl zusätzlicher Sicherheit, sagt Dr. med. Martin Reiss-Zimmermann, Radiologie Erfurt, der AI-Rad Companion Chest CT in der klinischen Praxis anwendet.

Kontaktieren

Siemens Healthineers
Henkestr. 127
91052 Erlangen
Telefon: +49 9131 84 2215
Telefax: +49 9131 842000

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.