Altonaer Kinderkrankenhaus erhält Goldzertifikat für Hygiene

Das Altonaer Kinderkrankenhaus erhält, als eine der ersten Kliniken in Hamburg, das Goldzertifikat für Händehygiene 2019/2020. Mit dem Engagement für Hygiene setzt das Altonaer Kinderkrankenhaus ein klares Zeichen für den Patientenschutz, denn Desinfektion kann Leben retten. Vergeben wird das Zertifikat von der „Aktion Saubere Hände“ mit Sitz am Institut für Hygiene und Umweltmedizin der Charité Berlin. Es wird in Bronze, Silber und Gold verliehen.

Das Goldzertifikat ist ein Siegel höchster Qualität und unterliegt strengsten Anforderungen. Um eine Goldauszeichnung zu erhalten, müssen anspruchsvolle Kriterien erfüllt werden. Hierzu gehören Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Hygiene, Schulungsphasen und Anwenderbeobachtungen auf den Stationen sowie umfassende Dokumentation des Desinfektionsmittelverbrauchs. Prof. Dr. Ralf Stücker, Ärztlicher Direktor des Altonaer Kinderkrankenhauses, freut sich über die Auszeichnung: „Der Schutz unserer Patienten hat für uns höchste Priorität. Mit der Qualifizierung für das Goldzertifikat der „Aktion Saubere Hände“ setzten wir ein Statement im Patientenschutz und in der Gesundheitsvorsorge. Unsere Hygienefachkräfte haben ganze Arbeit geleistet, um die hohen Anforderungen an die Goldzertifizierung zu erfüllen. Ein großes Lob und Dankeschön hierfür!“

Händedesinfektion im Altonaer Kinderkrankenhaus
„Das Thema Händedesinfektion stößt bei uns im ganzen Haus auf offene Türen, sowohl bei den Kolleginnen und Kollegen als auch im Direktorium. Wir freuen uns, dass in unserem Haus besonders der Verbrauch der Händedesinfektionsmittel als Indikator für die sehr gute Erfüllung der Hygieneanforderungen außergewöhnlich hoch ist. Besonders hervorzuheben sind die Stationen, die ihren Verbrauch kontinuierlich über die Jahre steigern konnten“, so Dr. Peter Gudowius, Leitender Oberarzt Neonatologie und Hygiene beauftragter Arzt im AKK. Das Altonaer Kinderkrankenhaus ist an allen möglichen Kontakt- und Knotenpunkten und somit zu 100 % mit Desinfektionsmittelspendern ausgestattet. Darüber hinaus wird schon immer großer Wert auf den richtigen Umgang mit Desinfektionsmittel gelegt.

So finden in regelmäßigen Abständen entsprechende Schulungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt. Auch die Besucher der Patientinnen und Patienten erhalten über Hinweise und Materialien im ganzen Haus Anleitungen zur richtigen Händedesinfektion.

 

Kontaktieren

AKK Altonaer Kinderkrankenhaus
Bleickenallee 38
22763 Hamburg
Telefon: +49 40 88908 0
Telefax: +49 40 88908 500

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.