Hygiene in der medizinischen Dateneingabe

  • AK-c7000 für die mobile AnwendungAK-c7000 für die mobile Anwendung

Angesichts multiresistenter Keime kommt der Infektionskontrolle nicht nur bei Medizinprodukten eine hohe Bedeutung zu.

So greifen beispielsweise in Operationssälen, auf Intensivstationen oder in der Notfallaufnahme häufig mehrere Nutzer gleichzeitig auf eine Computertastatur und Maus zu. Zusätzlich zur Händedesinfektion kommt es nun auf die Effektivität der in Krankenhäusern und Arztpraxen gängigen Wischdesinfektion an. Aber bei fehlender Eignung zur Reinigung und Desinfektion können sich Computer-Eingabegeräte sehr schnell zu Hotspots von Kreuzkontamination entwickeln. Wischdesinfizierbare Hygiene-Tastaturen und Mäuse schaffen Abhilfe, sind aber auch in hygienekritische Risikobereichen noch wenig vertreten.

Seit Jahren konzentriert sich die Firma Active Key auf die Entwicklung hygienetauglicher Tastaturen und Mäuse für den klinischen Einsatz. So ermöglicht die vollständig wischdesinfizierbare PC-Tastatur AK-C8100 sichere Flächendesinfektion bei hohem Eingabekomfort. Die wasserdichte Silikonmembran deckt die mechanisch geführten Tasten konturgenau ab, und die spaltfreie Oberfläche schützt den Nutzer vor unkontrollierbarer Kreuzkontamination. Die AK-C8100 bildet eine wirksame Barriere gegen Keimverschleppung in der Routinedesinfektion. Zur Tastatur ist die ebenfalls vollständig wischdesinfizierbare Maus AK-PMH mit Scroll Sensor verfügbar und ist in der kabelgebundenen Ausführung zusammen mit der AK-C8100 als „Hygiene Desktop“ und in der kabellosen Variante als „Wireless Hygiene Desktop“ erhältlich.

Kompakte Hygiene-Tastaturen bei geringen Platzverhältnissen

Zur PC-Tastatur mit klassischem Tastenlayout bietet Active Key kompakte Versionen mit und ohne Nummernfeld. Die silikonummantelten Mäuse sind sowohl mit Scroll-Tasten als auch mit Sensorfläche zum Ersatz des Scroll-Rads (‚Scroll-Sensor‘) ausgestattet. Zusätzlich stehen Hygiene-Tastaturen mit integriertem Touchpad bereit. Das Touchpad ist wahlweise unterhalb oder rechts des alphanumerischen Tastenfeldes angeordnet. Mit den Geräten lässt sich auf engstem Raum schreiben und navigieren und gleichzeitig wird die Maus als eigenständiges Eingabegerät abgelöst.

Die Produkte werden gezielt zur Reduktion der Kreuzkontamination in der Infektionskontrolle eingesetzt.

Mobile Anwendungen

Active Key bietet alle Hygiene-Tastaturen und Mäuse auch als Funkversionen an. Der Wegfall der Kabel perfektioniert die Desinfektion, verschafft Mobilität und erhöht die Gebrauchstauglichkeit. Per Funk-Dongle werden die Geräte einfach an einen freien USB-Port angeschlossen. Die Verbindung zu Tablets und Smartphones erfolgt über USB OTG, wahlweise mit Kabel oder Funk. Geräte mit Bluetooth und verschlüsselter Datenübertragung gehen in Kürze in Serie.

Nanosilberfreie Hygiene-Tastaturen und Mäuse: No Nano

Active Key setzt bewusst auf Tastaturen und Mäuse ohne antimikrobielle Nanosilberbeschichtung. Denn Nanopartikel sind schädlich für Mensch und Umwelt und können Zellstrukturen im menschlichen Körper und in der Natur verändern. Durch den bewussten Verzicht werden Mensch und Umwelt nicht durch gelöste Nanosilberpartikel gefährdet. Darüber hinaus sind Wirksamkeit und Sicherheit von Nanosilber für die klinische Desinfektion nicht belegt. Praxisnahe, evidenzbasierte Testverfahren stehen nicht zur Verfügung.

Weitere Informationen zu unseren Produkten finden Sie unter www.hygiene-desktop.de

Kontaktieren

Active Key GmbH & Co. KG
Brunnenäcker 6
91257 Pegnitz
Telefon: +49 9241 48337-0
Telefax: +49 9241 48337-29

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.