Die digitale Fieberkurve ist etabliert

Evangelisches Krankenhaus Oldenburg setzt auf mobile PC-Visitenwagen

  • Die PC-Visitenwagen werden nicht nur zur Visite auf den Stationen genutzt, sondern an nahezu allen Orten, an denen Dokumentierung oder Informationen benötigt werden. Aufgrund ihrer kleinen Stellfläche eignen sich die Wagen auch für enge Arbeitsbereiche.Die PC-Visitenwagen werden nicht nur zur Visite auf den Stationen genutzt, sondern an nahezu allen Orten, an denen Dokumentierung oder Informationen benötigt werden. Aufgrund ihrer kleinen Stellfläche eignen sich die Wagen auch für enge Arbeitsbereiche.
  • Die PC-Visitenwagen werden nicht nur zur Visite auf den Stationen genutzt, sondern an nahezu allen Orten, an denen Dokumentierung oder Informationen benötigt werden. Aufgrund ihrer kleinen Stellfläche eignen sich die Wagen auch für enge Arbeitsbereiche.
  • Die PC-Visitenwagen sind leicht, wendig, stabil und lassen sich jederzeit sicher bewegen. Zudem können alle Komponenten wie Ablagefächer oder Halterungen ausgetauscht oder erweitert werden.

Effizienter, schneller, transparenter: Die Digitalisierung gewinnt auch im Gesundheitswesen an Fahrt.

Medical PCs für die allgemeine Dokumentation und Verwaltung von Patientendaten bieten den einfacheren und beschleunigten Informationsaustausch zwischen Ärzten und Pflegepersonal und damit eine Verschlankung von Prozessen und Kostensenkung. Das Evangelische Krankenhaus Oldenburg, welches 1.400 Mitarbeiter beschäftigt und jährlich mehr als 50.000 Patienten versorgt, setzt bereits seit 2015 auf ergonomische Visitenwagen für den mobilen PC-Einsatz. 2018 entschloss sich die Krankenhausleitung zu einer deutlichen Aufstockung, um die Digitalisierung weiter voranzutreiben und dem Wunsch des Ärzte- und Pflegepersonals nachzukommen.

„Die digitale Fieberkurve ist inzwischen weitgehend etabliert und wir müssen in der Lage sein, Ärzten, Therapeuten sowie Pflegern die gesamte Dokumentation und Information zum Patienten mobil zur Verfügung stellen“, erläutert Enno Gildehaus, Leitung IT & MT im Evangelischen Krankenhaus Oldenburg, der verantwortlich für das Projekt ist. „Der Wunsch nach professionellen mobilen PC-Visitenwagen kam bei uns aus der Pflege.“

Für die neuen Visitenwagen wurden gemeinsam mit den Anwendern acht Hersteller evaluiert. Pflegekräfte und Ärzteschaft testeten verschiedene Wagenmodelle für ihren Arbeitsalltag auf Funktionalität, Ergonomie und Robustheit. Nach eingehender Prüfung fiel die Entscheidung schließlich einstimmig auf Visitenwagen des Herstellers Ergotron.

„Diese waren bei unseren Praxistests eindeutig Testsieger, sowohl in Hinblick auf ihre Funktionalität als auch in puncto Preis-Leistung“, so Enno Gildehaus. „Die Wagen sind leicht und wendig, aber trotzdem stabil, können nicht kippen und lassen sich jederzeit sicher bewegen. Zudem sind sie sehr gut und einfach zu reinigen. Auch können bei diesen Modellen Komponenten wie Ablagefächer oder Halterungen ausgetauscht oder erweitert werden. Das sorgt für Langlebigkeit und Flexibilität im Einsatz.“

Die Visitenwagen werden nicht nur zur Visite auf den Stationen genutzt, sondern an nahezu allen Orten im Krankenhaus, an denen Dokumentation betrieben oder Informationen benötigt werden – so zum Beispiel in der Zentralen Notaufnahme, im Kreißsaal oder im Medikamentenlager.

Zudem bieten sie stufenlose Höhenverstellbarkeit, die ein ergonomisches Arbeiten sowohl im Stehen als auch Sitzen ermöglicht. Aufgrund ihrer kleinen Stellfläche eignen sich die Wagen auch für enge Arbeitsbereiche.

„Die Visitenwagen kommen auch im OP, auf der Intensivstation und im Kreissaal zum Einsatz – überall dort, wo herkömmliche PCs aufgrund von Platzmangel klassischerweise nicht genutzt werden können“, so Gildehaus. „Sie sind stabil, handlich, anpassbar und verfügen über einen großen, Akku. Und da unser Personal die neuen Wagen sehr schätzt, vergisst auch niemand, sie aufzuladen.“

Nachdem die neuen Visitenwagen mittlerweile vollständig in alle Arbeitsabläufe integriert sind, fällt das Resümee der Mitarbeiter komplett positiv aus: „Unser Pflegepersonal und die Ärzteschaft sind sehr zufrieden mit den Visitenwagen“, so Enno Gildehaus. „Wir planen bereits die Anschaffung von weiteren.“

Anfragen richten Sie bitte an marketing.emea@ergotron.com

Kontaktieren

Ergotron
Beeldschermweg 3
3821 AH Amersfoort

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.