Unified Intelligence Systems Microsoft Amalga: Integrierte Datennutzung in Kliniken

Unified Intelligence Systems Microsoft Amalga: Integrierte Datennutzung in Kliniken. Europa-Premiere des Unified Intelligence Systems Microsoft Amalga – es ermöglicht Krankenhäusern, sämtliche Daten aus bislang isolierten IT-Lösungen in den Bereichen Klinik, Finanzen und Verwaltung zusammenzuführen. Die Lösung aus der Microsoft-Amalga-Health Enterprise- Systems-Produktfamilie bietet umfassende Integrationsmöglichkeiten für sämtliche Daten eines Krankenhauses oder Verbundes. Anwender haben damit über ihre Bereichsgrenzen hinaus direkten Zugriff auf alle für den Klinikbetrieb relevanten Informationen. Das System schafft so die Grundlage für eine verbesserte Patientenversorgung sowie einen effizienteren Klinikbetrieb. Amalga ergänzt bereits bestehende Krankenhausinformationssyteme sinnvoll und ermöglicht es Klinikbetreibern, die bereits getätigten Investitionen in gewachsene IT-Landschaften besser zu nutzen.

„Die in Krankenhäusern verfügbaren Datenmengen nehmen exponentiell zu. Zu den größten Herausforderungen gehört es, die vorhandenen Informationen auch tatsächlich im täglichen Arbeitsablauf nutzbar zu machen“, erläutert Dr. med. Steffen Achenbach, Physician Executive der Microsoft Health Solutions Group in Europa. „Amalga bietet erprobte Lösungen, die Informationen aus dem gesamten Krankenhaus in eine übersichtliche und leicht zugängliche Ansicht bringen. So ist es möglich, flexibel auf neue Anforderungen zu reagieren und neue Systeme schnell einzubinden.“

In den USA wird das System bei MedStar Health eingesetzt, einer Organisation mit acht Krankenhäusern, sowie bei anderen Gesundheitsdienstleistern in der Region Baltimore/Washington DC. Dort wurde die Softwarelösung initiiert und zehn Jahre kontinuierlich weiterentwickelt. Microsoft übernahm 2006 das Lösungs- und Entwicklungsteam. Im Rahmen des U.S. ‚Early Adopter Program‘ setzen nun auch weitere Gesundheitsinstitutionen in den USA Amalga ein.

Amalga adressiert ein häufiges und kritisches Problem von Krankenhäusern: Die Integration von enormen Mengen an klinischen,administrativen und sonstigen operativen Daten, die in verschiedenen Informationssystemen lagern. Diese Informationen müssen für Ärzte, Verwaltungsangestellte, Krankenpflegepersonal und andere Berufsgruppen passgenau und individualisierbar zur Verfügung stehen.

Die Zugriffsrechte können an die Nutzergruppen angepasst werden, sodass Amalga ein System für alle Nutzer darstellt.

Das System nutzt bereits getätigte IT-Investitionen besser und ermöglicht der gesamten Organisation den Sofortzugriff auf die Daten sowie deren Umwandlung in relevante Informationen für bessere Entscheidungen und Ergebnisse. Der Unified-Intelligence-Ansatz bietet gerade Kliniken mit starker Bereichsausprägung, Kliniknetzwerken sowie Klinikverbünden die Chance zur Differenzierung. Amalga erweitert Microsofts bestehendes Business-Intelligence- Angebot vor allem um die übergreifenden medizinischen Informationen und Zusammenhänge und ermöglicht dadurch Prozessverbesserung und Qualitätssteigerung.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.