Medizin & Technik

Welch Allyn auf der TopClinica

06.11.2011 -

Welch Allyn auf der TopClinica. Der Standort Deutschland war und ist weltweit führend in der innovativen Medizintechnik und braucht daher dringend eine qualifizierte und spezialisierte Fachmesse für das Krankenhauswesen. Deutsche Hersteller sind auf den intensiven Austausch mit dem zentraleuropäischen Fachpublikum angewiesen, um ihre weltweit führende Rolle aufrecht erhalten zu können und weiterhin für Innovation, Qualität und Professionalität stehen zu können.

Krankenhäuser in Deutschland verzeichnen immer noch im Vergleich zu vielen unserer europäischen Nachbarn einen erheblichen Investitionsstau in der Medizintechnik. Daher fordern Krankenhausmanager eine interdisziplinäre Messe, die als Forum für die Lösungsansätze im Gesundheitswesen des 21. Jahrhunderts dienen kann. Integrierte Versorgung, Elektronische Patientenakte, Prozessoptimierung und Kostenmanagement sind nur einige Schlagworte für Herausforderung in der Medizinbranche, die nur im Verbund zwischen Anwendern, Dienstleistern und Herstellern gelöst werden können. Die TopClinica kann den Marktteilnehmern die Plattform für den notwendigen Informations- und Innovationsaustausch geben, damit auch in Zukunft das Gesundheitswesen in Deutschland weltweit eine Spitzenstellung einnimmt.

Welch Allyn wird die TopClinica im Wesentlichen nutzen, um die Themen:

  • W-LAN Patientenmonitoring als FlexNet im Shared Network für den Einsatz in ZNA und IMC sowie anderen hochmobilen und flexiblen Einsatzfällen
  • EKG-Datenmanagement mit KISIntegration und sicherer Datenübergabe zwischen dem präklinischen und klinischen Einsatz für Ruhe- und Belastungs-EKG, Spirometrie, Langzeit-Blutdruckmessung und Langzeit-EKG
  • automatische Erfassung von Vitaldaten und Übergabe in die elektronische Patientenakte auf der Normalpflegestation
  • Standardisierung bei Blutdruckmanschetten mit dem innovativen FlexiPort-System für fast alle manuellen und automatischen Blutdruckmessgeräte und Module zu thematisieren.

Wir setzen damit auf die Forderung der Krankenhäuser nach digitaler Verarbeitung von diagnostischen Daten, Implementierung über nicht-proprietäre Systeme in die elektronische Patientenakte und Vereinfachung von Logistikprozessen bei gleichzeitiger Erhöhung des Patientenkomforts.

Als baden-württembergischer Hersteller von Medizintechnik begrüßen wir es, dass mit der neuen Messe in Stuttgart nicht nur das modernste Messegelände in Europa gefunden wurde, sondern auch ein hervorragend an die verschiedensten Verkehrsmittel angebundener Standort zur Verfügung steht, der es Besuchern aus der Region aber auch dem benachbarten Ausland leicht macht, diese innovative neue Messe besuchen zu können und wünschen Top- Clinica einen hervorragenden Start.

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus