Personalberatungen bieten vermehrt Suche auf Erfolgsbasis an

  • Nehmen Sie sich Zeit für die Wahl Ihres Recruiting-Partners - es lohnt sich.Nehmen Sie sich Zeit für die Wahl Ihres Recruiting-Partners - es lohnt sich.

Die Zahl der Personalberatungen im Gesundheitswesen steigt. Immer mehr bieten die Suche nach geeignetem Personal auf reiner Erfolgsbasis an. Ist das der günstigste und beste Weg?

Arbeitgeber im Gesundheitswesen haben es oft nicht leicht, geeignete neue Mitarbeiter zu finden. Je nach Lage, Ausstattung des Hauses, internen Weiterbildungsmöglichkeiten und sozialen Leistungen kann die Suche zur zeitaufwendigen Geduldsprobe werden. Zur Erhöhung der Erfolgschancen und zur Entlastung der Personalabteilung werden oft Personalberatungen mit der Suche beauftragt. Wie erkennt man den für sich richtigen Partner in dieser Angelegenheit angesichts der großen Auswahl auf dem Markt?

Ein erstes Unterscheidungsmerkmal ist die Form der Zusammenarbeit mit einer Personalberatung. Sie kann zum einen auf reiner Erfolgsbasis erfolgen und zum anderen auf fester Vertragsbasis mit Vorab-Ratenzahlung und Exklusivitätsgarantie (contingency vs. retained). Im ersteren Fall muss ein Auftraggeber erst und nur dann für die Vermittlung eines neuen Arbeitnehmers bezahlen, wenn ein Arbeitsvertrag zwischen beiden Parteien zu Stande gekommen ist. Im zweiten Fall wird bereits bei Auftragserteilung eine festgelegte Rate fällig und mindestens eine weitere bei erfolgreicher Vermittlung

Für Auftraggeber ist die Vermittlung auf reiner Erfolgsbasis zunächst finanziell attraktiv. Sie können mehrere Personalberatungen gleichzeitig beauftragen, ohne ein finanzielles Risiko einzugehen und zahlen ausschließlich im Erfolgsfall. Als Folge werden jedoch häufig dieselben Kandidaten von mehreren Beratungen angesprochen. Dadurch entsteht beim Bewerber leicht ein verzweifelter und unprofessioneller Eindruck vom Auftraggeber. Verstärkt wird diese Wirkung oft durch lückenhafte Kenntnisse des Beraters über die zu besetzende Stelle und das Haus des potentiellen neuen Arbeitgebers. Denn ohne eine feste Zusammenarbeit bleibt zwangsläufig das individuelle Engagement für einen einzelnen Kunden im überschaubaren Rahmen. In der Kalkulation ist für ausführliche Briefings vorab, ein persönlicher Besuch in der Abteilung oder die Erstellung von Zielfirmenlisten meist kein Puffer vorhanden.

Exklusivverträge auf der anderen Seite spiegeln die Ernsthaftigkeit des Auftraggebers bei der Suche nach einem geeigneten neuen Teammitglied wider und verpflichten den Auftragnehmer zum Erfolg.

So ist eine seriöse, planbare und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Personalberatung möglich. Ein persönliches Briefing vor Ort ist wichtig, damit sich der beauftragte Berater selbst ein Bild von der Abteilung machen kann, ein Gespür für die gesuchte und zum Team passende Person bekommen kann, die Stärken und Schwächen des Arbeitgebers kennen lernen und dem Interessenten ein dementsprechend realistisches Bild von der zu besetzenden Position vermitteln kann. Die so gewonnenen Informationen schlagen sich in einer gezielten und motivierenden Ansprache innerhalb des relevanten Personenkreises nieder und hinterlässt bei den Kandidaten sowohl einen professionellen Eindruck als auch ein Gefühl der Wertschätzung – von Anfang an.

Weitere Unterscheidungsmerkmale der Personalberatungen sind der Umfang der Beratungs- und Serviceleistungen. Als Auftraggeber sollten Sie sich stets gut beraten fühlen. Achten Sie dabei u.a. auf die folgenden Aspekte: Spüren Sie ein ernsthaftes Interesse auf Seiten des Beraters an Ihrem Unternehmen und stellt er oder sie die richtigen und relevanten Fragen? Werden im Vorfeld zur Suche die zu besetzende Position detailliert charakterisiert sowie die Abteilung, die Stärken und Schwächen des Arbeitgebers besprochen? Erstellt die Personalberatung ein ansprechendes Stellenprofil für Sie? Bespricht der Berater mit Ihnen den für Sie passenden Mix aus Direktansprache, Social Media Kontakten und Anzeigenschaltung? Nimmt er oder sie sich Zeit für ein persönliches Gespräch mit Ihnen vor Ort? Versucht sich der Berater in die Unternehmenskultur Ihres Hauses einzufühlen? Kennen er oder sie sich so detailliert in Ihrem Fachbereich aus, dass er diesen auch überzeugend nach außen hin vertreten kann?

All diese Fragen sollten Sie bei der richtigen Personalberatung mit „Ja“ beantworten können. Bei den Serviceleistungen spielen u.a. die folgenden Aspekte eine Rolle: Werden persönliche Vorstellungsgespräche mit den Kandidaten geführt oder erfolgt eine erste Beurteilung lediglich anhand der eingereichten Bewerbungsunterlagen? Ist der Berater in der Lage, eine Einschätzung zur Persönlichkeit des Kandidaten abzugeben? uvm.

Nehmen Sie sich Zeit für die Wahl Ihres Recruiting-Partners — es lohnt sich. Mit der richtigen Personalberatung an Ihrer Seite können Sie viel Zeit sparen, die Zufriedenheit und Arbeitsleistung Ihrer Mitarbeiter spürbar steigern und eine Firmenkultur der gegenseitigen Wertschätzung nach innen und außen tragen.

Authors

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.