Krankenhaus-Hygiene: Vom Ziel „Null Infektion“ noch weit entfernt

27.11.2017 -

Wenn in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen– ganz egal wo auf der Welt – überlegt wird, wie man in sichere und nachhaltige Hygienetechnik investiert, haben es die Verantwortlichen ganz einfach. Sie fordern beim Meiko-Kundenservice eine Liste mit Referenz- Installationen an. Zusätzlich wertet man die Studien der Mikrobiologin Dr. Elizabeth Bryce aus und sieht sich anschließend die ‚Topline‘-Anlagen direkt vor Ort in der nächstgelegenen Klinik an. Viele dieser Häuser haben sich dazu entschieden, gleich eine Komplettlösung für Hygiene- und Spültechnik zu installieren. Allerdings ist das Hygiene-Bewusstsein weltweit nicht gleich ausgeprägt.

Großer Nachholbedarf, was im Zusammenhang mit einem unterfinanzierten Gesundheitssystem kaum verwundert, besteht in den Vereinigten Staaten. Der amerikanische Mediziner Robert M. Wachter schreibt dann auch in seinem Buch „Fokus Patientensicherheit“: „Die Sicherheit wird sich erst dann verbessern, wenn es ein System gibt, das Irrtümer und Fehler antizipiert und diese entweder verhindert oder entdeckt, bevor sie Schäden verursachen“. Eine eindeutige Aufforderung an die Ingenieure.

Downloads

Kontakt

MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG

Englerstr. 3
77652 Offenburg
Deutschland

49 781 203 0
+49 781 203 1179

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!