04.03.2020
Whitepaper

Wasserfilter und Infektionsprävention

Aus den Kinderschuhen in die hygienische Verantwortung

  • Infektionsprävention mit Sterilfiltern Foto: i3-membraneInfektionsprävention mit Sterilfiltern Foto: i3-membrane

Jährlich sterben in Deutschland 15.600 Patienten im Krankenhaus an nosokomialen Infektionen. An Stelle fünf der häufigsten Erreger, die nosokomiale Infektionen verursachen, steht Pseudomonas aeruginosa (P. aeruginosa), ein typischer Wasserkeim. Mit endständigen Sterilfiltern als Wasserfilter lassen sich Keime aus der Wasserleitung zurückhalten.

Kontaktieren

i3 Membrane GmbH
Theodorstr. 41P
22761 Hamburg
Telefon: +49 40 2576748-0
Telefax: +49 40 2576748-48

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.