IT & Kommunikation

RFID beschleunigt Versorgung mit Blutkonserven

RFID beschleunigt Versorgung mit Blutkonserven. Rationalisierte Bestandsverwaltung, erhöhte Produktsicherheit inklusive Kühlkette und beschleunigte Belieferung der Kliniken stehen im Fokus bei Mississippi Blood Services, einer FDA-lizenzierten Blutbank, die seit 25 Jahren Krankenhäuser in den US-Bundesstaaten Mississippi, Alabama und Arkansas beliefert.
Kürzlich führte die Blutbank einen ersten Probelauf mit RFID-Technologie durch.
Die Kennzeichnungspraxis war bis dato der Strichcode gewesen; vor dem Versand musste jeder Blutbeutel drei Bearbeitungsschritte durchlaufen, die jedes Mal ein Scannen der einzelnen tief gefrorenen Blutkonserven erforderte.
Dieser Vorgang dauerte Stunden. Der Probelauf ergab, dass sich derselbe Vorgang mit einem automatischen RFID-System auf 60 Minuten verkürzt.

www.ti-rfid.com

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus