Ein bisschen Glanz im Pflegezimmer

  • Grau und Currygelb lassen das Pflegezimmer freundlicher erscheinen (Drapilux-Artikel 189 85)Grau und Currygelb lassen das Pflegezimmer freundlicher erscheinen (Drapilux-Artikel 189 85)

Studien belegen: Design kann das Wohlbefinden steigern und somit zur Gesundung beitragen. Der neue Drapilux-Artikel 189 schafft durch seine moderne Kolorierung und besondere Webtechnik ein angenehmes Ambiente. Die in trendigen Farben gesetzten Glanzpunkte umfassen Töne wie Currygelb, Aqua, Oliv, Puderrosa und Koralle. Die Fondfarben hingegen sind neutral gehalten. Sie verleihen dem Dessin eine angemessene Zurückhaltung.

Der elegante Deko ist in sogenannter Scherlitechnik erstellt worden. Hierbei werden zusätzlich eingetragene füllige Fäden, die lose auf der Geweberückseite liegen, nach dem Weben abgeschnitten bzw. geschert (Schweizer Ausdruck: Scherli). Die gescherten Schussfäden bestehen aus einem Filamentgarn, welches sich durch seinen charakteristischen Glanz vom matten Untergrund abhebt. Das Ergebnis ist ein großzügiges Dessin (Rapport 116 cm hoch x 140 cm breit), mit zwei sich überlappenden Rechtecken, die sich aus glänzenden, in Scherlitechnik gewebten Punkten zusammensetzen. Der Artikel ist in vier hellen und drei dunklen Kolorits erhältlich und ist vielseitig einsetzbar, so für Vorhänge und Kissenbezüge.

Wie alle Stoffe des Herstellers ist der neue Artikel durch die Zusatzfunktion Drapilux Flammstopp flammhemmend. Speziell für den Healthcare-Bereich bietet der Emsdettener Hersteller zudem eine große Auswahl an Artikeln an, die mit weiteren intelligenten Zusatzfunktionen ausgestattet sind. So können die Textilien eine luftreinigende (Drapilux Air) oder eine antimikrobielle (Drapilux Bioaktiv) Funktion haben. Mit Drapilux All-in-one werden Stoffe zu Alleskönnern: Hier werden Drapilux Air und Drapilux Bioaktiv kombiniert

Kontaktieren

drapilux GmbH
Hansestr. 87
Emsdetten 48282
Telefon: +49 2572 927 0
Telefax: +49 2572 927 483

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.