Gesundheitsökonomie

Kooperation zwischen Universitätsklinika Köln-Bonn in der Onkologie: Vereinbarung unterzeichnet

28.02.2011 -

Kooperation zwischen Universitätsklinika Köln-Bonn in der Onkologie: Vereinbarung unterzeichnet. Die einmalige Kooperation zweier Universitätsklinika auf dem Gebiet der Onkologie wird mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung offiziell besiegelt. „Dies ist ein weiterer Schritt beim Ausbau eines gemeinsamen Exzellenzzentrums, in dem patientennahe Forschungsansätze die Überlebenschancen von Krebskranken verbessern helfen“, erklärt Prof. Dr. Michael Hallek, Direktor des Centrums für Integrierte Onkologie Köln-Bonn (CIO Köln-Bonn).

Die exzellente Forschung der beiden eng kooperierenden Unikliniken rasch zum Nutzen der Patienten einzusetzen, gelingt seit der Gründung des CIO im Jahre 2007 immer mehr. Patienten profitieren auch von der Begleitung durch Lotsen und von standortübergreifenden Studiengruppen. Zudem arbeitet das CIO Köln Bonn partnerschaftlich mit kooperierenden Krankenhäusern und Ärzten in der Region zusammen. Eine transatlantische Kooperationsvereinbarung, in dem eine mehrdimensionale Zusammenarbeit festgelegt wird, verbindet das CIO Köln-Bonn und das der University of Pittsburgh Cancer Institute (UPCI).

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

MICROSITE Gesundheits-technologie

Lesen Sie hier

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

MICROSITE Gesundheits-technologie

Lesen Sie hier