Neue Finanzierungsmodelle für Ärzte und Krankenhäuser

  • Sabine Eidmann, 52, leitet das Team Medical Finance bei Comprendium seit Mai 2006. Die gelernte Leasing-Fachwirtin verfügt über 20 Jahre Leasing- und Finanzierungserfahrung, davon mehr als acht Jahre im Gesundheitswesen. „Mein Ziel ist es, durch kreative Sabine Eidmann, 52, leitet das Team Medical Finance bei Comprendium seit Mai 2006. Die gelernte Leasing-Fachwirtin verfügt über 20 Jahre Leasing- und Finanzierungserfahrung, davon mehr als acht Jahre im Gesundheitswesen. „Mein Ziel ist es, durch kreative

Neue Finanzierungsmodelle für Ärzte und Krankenhäuser. Kann man aus Geldnot eine Tugend machen?
Auf die Krankenhäuser der Akutversorgung kommen durch die Umstellung von Tagespauschalen auf DRG neue Herausforderungen zu.
Sie sind gezwungen, noch wirtschaftlicher zu arbeiten.
Dies kann durch die Optimierung der innerbetrieblichen Prozesse, aber auch durch den Einsatz neuester Technologie, wie bildgebende Diagnostik, PACS, RIS, KIS erreicht werden.
Die noch immer zunehmenden Restriktionen der öffentlichen Fördermittel-Finanzierung und der Kostendruck seitens der Krankenkassen lassen aber auch den Bedarf nach Fremdfinanzierung von neuester Medizintechnologie und IT steigen.
Um zu vermeiden, dass die Finanznöte der kommunalen Haushalte die Effizienzverluste im Krankenhaus potenzieren, setzen immer mehr Akutkliniken auf Alternativen zur bisherigen Fördermittelfinanzierung.
Ziel ist es, durch neueste Technologie und optimierte Prozesse bei verbesserter Qualität der medizinischen Leistung Kosten zu sparen.

Comprendium Leasing, ein führender hersteller- und bankenunabhängiger Anbieter strukturierter Finanzierungslösungen, erweitert aus diesem Grund sein Angebot für den Krankenhaussektor und hat den Geschäftsbereich „Medical Finance“ ausgebaut.
Spezielles Know-how und Erfahrung bei öffentlichen Auftraggebern ergänzen diesen Bereich überall dort, wo Vergabeverfahren gefordert sind.
Das Vergaberecht wie beispielsweise VOL/A sind bei Comprendium genauso bekannt wie die speziellen Haushaltsansätze der öffentlichen Auftraggeber.
Sabine Eidmann, Leiterin des Geschäftsbereiches Medical Finance bei Comprendium, berichtet von ihren Erfahrungen: „Investitionen in moderne Informationssysteme und neueste Diagnosetechnik beschleunigen Arbeitsprozesse deutlich und können die Liegezeiten pro Patient im Schnitt um bis zu einem Tag verkürzen.
Über die eingesparten Kosten amortisiert sich ein Nutzungsvertrag so in kurzer Zeit.


Die in der Vergangenheit im Krankenhaussektor eher restriktiv gehandhabte Fremd-Finanzierung weicht zunehmend einer Akzeptanz von Nutzungskonzepten, denn die Vorteile sind deutlich spürbar.
Die Mehrwertsteuer auf die Nutzungsraten wird jeweils aus den laufenden Erlösen bedient, da die Finanzierung der Steuer bei Nutzungsund Leasingverträgen nicht erforderlich ist.
Eine Kapitalbindung, wie bei Finanzierung durch Fremd- oder Eigenkapital, entfällt damit.“
Flexibilität für Krankenhäuser wird bei den Nutzungsverträgen von Comprendium Leasing groß geschrieben.
Das ReInvest-Modell bietet die Möglichkeit, sofort ab Leasingbeginn durch Ausnutzung des nach definierten Intervallen erreichten ReInvestitions-Volumens Nachrüstungen und Aufstockungen budgetneutral vorzunehmen.
Der Austausch von Geräten vor restloser Amortisation kann ebenfalls budgetneutral erfolgen.
Auf Wunsch lassen sich Sammelperioden zur Vorfinanzierung von Anzahlungen vor die eigentliche Leasing- Laufzeit schalten.
Als herstellerunabhängige Gesellschaft ist Comprendium in der Lage, alle Investitionen zu begleiten, egal welcher Lieferant in Betracht kommt.
Das in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen im Krankenhaus jeweils individuell gestaltete Nutzungskonzept umfasst alle denkbaren Investitionsszenarien im Gesundheitswesen.
Dazu gehören beispielsweise Erweiterungs- und/oder Ersatzinvestitionen und besondere Zahlungsverläufe. Comprendium bietet auch Nutzungsverträge an, die fallabhängig (pay-per-procedere) oder umsatzabhängig (pay-as-you-earn) gestaltet sind.
Zusätzlich lassen sich nicht nur die Systeme selbst finanzieren, sondern auch Versicherungen, Wartung oder Zusatzmieten für Verschleißteile in den Nutzungsvertrag integrieren.
Am Ende der Laufzeit übernimmt Comprendium die professionelle Wiedervermarktung. Ein Bestandteil jedes Nutzungskonzeptes ist eine individuelle Vereinbarung für das Laufzeitende.
Mit Nutzungsverträgen von Comprendium wissen die Finanzverantwortlichen, wann der Vertrag amortisiert ist und was am Laufzeitende bezüglich des Objektes und eventueller Restwerte gilt.

Kontakt:
Sabine Eidmann
Comprendium Leasing (Deutschland) GmbH,
München-Unterföhring
Tel.: 069/1534-9400
Fax: 069/1534-9401
sabine.eidmann@comprendium.com
www.comprendium.com

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.