IT & Kommunikation

Partnerschaft: KTQ und Nexus kooperieren

24.07.2011 -

Partnerschaft: KTQ und Nexus kooperieren. Der Softwarespezialist Nexus erstellt und liefert ab sofort die hauseigene KTQ-Software für das bewährte KTQ-Zertifizerungsverfahren. Das wurde im Rahmen einer weiter gehenden strategischen Partnerschaft zwischen Nexus und KTQ vereinbart.

Die KTQ – Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen – und Nexus, Anbieter für medizinische Softwarelösungen, haben Anfang April ihren bereits seit zwei Jahren bestehenden Kooperationsvertrag erweitert. Das bisher im Fremdauftrag entwickelte Softwareprodukt KTQdoc wird durch die Nexus- Eigenentwicklung KTQ-zert ersetzt. Dieses basiert auf dem Produkt Nexus/HOLL. Der Fokus liegt dabei auf der softwarebasierten Unterstützung des Zertifizierungsprozederes in Klinken und Krankenhäusern. Die neue KTQ-zert-Basissoftware bildet den Grundstock für alle weiteren KTQ-Verfahrensentwicklungen. Die Bereitstellung der neuen Software KTQ-zert beginnt bei den Kliniken, Reha-Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Kurzfristig werden die Versionen für Pathologie und Praxen verfügbar sein.

Die erweiterte Exklusivpartnerschaft zwischen der KTQ und Nexus bietet den Anbietern von Gesundheitsleistungen vielversprechende Perspektiven:

  • Faire Überleitungsoptionen sichern die bisherigen Softwareinvestitionen.
  • Integrierter QM-Regelkreis: Zusammenführung des QM-Systems in den Prozess der Selbstbewertung (intern/extern) und Fremdbewertung.
  • Dynamische Lizenzpakete: Von der Einzel-Lizenz zur vernetzten, intranetbasierten Wissensdatenbank.
  • Verbesserter und neu geregelter Hotline-Support.

Nexus bietet eine auf KTQ-Anforderungen angepasste Lösung. Sie ist darauf ausgerichtet, die große Anzahl an Anforderungen übersichtlich und dynamisch zu verwalten und mit den KTQ-Fragen zu verknüpfen und die Selbst- und Fremdbewertung direkt abzubilden. Der Vorteil: Mitarbeiter vermeiden Doppelarbeit und werden regelmäßig über geänderte Anforderungen informiert. Gleichzeitig wird Visitoren eine strukturierte Dokumentation geboten. Änderungen gegenüber der Erstzertifizierung werden sofort sichtbar, womit der kontinuierliche Verbesserungsprozess dokumentiert ist. Einen konsequenten Schritt zu einem QM-System mit geschlossenem QM-Regelkreis stellt der Einsatz der Nexus-Lösungen für das Qualitätsmanagement dar.

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus