Die Gesundheitsbranche setzt auf dem Weg zum papierfreien Betrieb auf intelligente Wi-Fi-Technologie

Ruckus Wireless, Anbieter von intelligenten Lösungen für mobile Netzwerke, hat heute angekündigt, dass sich 15 weitere Gesundheitseinrichtungen, Krankenhäuser und Kliniken in den USA, Europa und Asien für die Smart Wi-Fi-Systeme des Unternehmens entschieden haben. Dies ist ein deutliches Signal für die zurzeit stattfindende Umstellung der Gesundheitsbranche auf eine schnellere und hochwertigere Wireless-Technologie, die sich automatisch und in Echtzeit an Funkfrequenzprobleme anpasst.

Medizinische Einrichtungen setzen weltweit vermehrt auf die „Smart Wi-Fi"-Systeme und -Technologie von Ruckus, weil sie sich eine zuverlässigere Wireless-Infrastruktur wünschen, die einfacher implementiert, bereitgestellt und verwaltet werden kann. Ein ultra-zuverlässiges, allgegenwärtiges Wi-Fi-Netzwerk ist eine wichtige Voraussetzung für eine höhere Investitionsrendite und den optimierten Einsatz von elektronischen Krankenakten, IP-basierten Videoanwendungen zur Patientenschulung, Telemedizin und Sprachkommunikation, die für eine bessere, sicherere und effizientere Patientenversorgung erforderlich sind.

Das Ruckus ZoneFlex Smart Wireless LAN-System überwindet die Einschränkungen und Komplexität herkömmlicher Wi-Fi-Systeme und Technologien, die nicht in der Lage sind, Wi-Fi-Übertragungen in dynamischen, störanfälligen und sehr mobilen Umgebungen wie in Krankenhäusern automatisch anzupassen. Das Ruckus Wirless ZoneFlex-System ist jetzt bei diesen Gesundheitsorganisationen im Einsatz: Eastern Long Island Hospital (NY, USA), Martin Memorial Health Systems (FL, USA), Grove Hill Medical (CT, USA), East Orange General Hospital (NJ, USA), Gaston County Medical Center (NC, USA), South Florida Multi-Specialty (FL, USA), Pawnee County Memorial (NE, USA), Satilla Regional Medical Center (GA, USA), Centre Hospitalier de Meaux (Frankreich), Chadron Community Hospital & Health , CEI Community Mental Health, Seven Hills Hospital (Indien), Surgery Center of Decatur (SD, USA), Premier Medical Corporation and Hospedia (Großbritannien).

Die umfassende Implementierung von Ruckus ZoneFlex-Systemen im Gesundheitswesen bestätigt die wachsende Nachfrage der Branche nach zuverlässigen Wireless-Netzwerken, die eine stabile Wi-Fi-Abdeckung für große Bereiche bereitstellen und verschiedene Geräte, Dienstleistungen und Anwendungen unterstützen, die für eine bessere Patientenversorgung sowie mehr Zufriedenheit bei Patienten und Mitarbeitern wichtig sind.

Die Kombination von IEEE 802.11n Wi-Fi mit der patentierten Dynamic Beamforming-Technologie von Ruckus, die in den Ruckus ZoneFlex-Systemen integriert ist, garantiert eine stabilere Wireless-Infrastruktur, mit der Krankenhäuser die wachsende Nutzung von elektronischen Krankenakten unterstützen und gleichzeitig eine bessere individualisierte Kommunikation mit Patienten sowie eine schnellere Kommunikation und gemeinsame Nutzung von Patientendaten unter Krankenhausmitarbeitern ermöglichen können.

„Krankenhäuser und Kliniken sind sehr dynamische und störanfällige Umgebungen mit vielen beweglichen Teilen, einer hochtechnisierten Ausrüstung und anderen Geräten, die elektromagnetische Störungen abgeben.

Auch die Mobilität von Mitarbeitern und Patienten spielt eine wichtige Rolle", sagt Christian Sauer, Regional Sales Manager bei Ruckus. „Die Fortschritte, die wir im Bereich der Wi-Fi-Zuverlässigkeit mit unseren innovativen, patentierten, intelligenten Antennen erreicht haben, sorgen für ganz neue Möglichkeiten der Wi-Fi-Nutzung im Gesundheitswesen."

Mit einer robusten, von Ruckus Produkten unterstützten Wireless-Netzwerkinfrastruktur, können Krankenhausmitarbeiter Patienten eine effizientere, zufriedenstellende Versorgung bieten. Gleichzeitig kann das medizinische Personal - Ärzte, Krankenschwestern und Verwaltungsmitarbeiter - das Wi-Fi-Netzwerk nutzen, um aktuelle Informationen in Echtzeit auszutauschen, darunter Rezepte, Labortests und -ergebnisse, Röntgen- und andere radiologische Bilder sowie weitere Patientendaten.

Smart Wi-Fi bringt Leben in die Wireless-Netzwerke von Krankenhäusern
Mit der einzigartigen Fähigkeit, die Übertragung konstant zu überwachen und Wi-Fi-Signale in Echtzeit um Störungen herum zu leiten, bietet das Ruckus ZoneFlex WLAN-System eine unerreichte Leistung, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit zu einem Bruchteil der Kosten konkurrierender Systeme. Das System ist unter anderem für die Verwendung von Wireless-fähigen Sprachgeräten, Video- und Radiologiebildern, hochwertigen Abrechnungssystemen und Videoüberwachungssystemen geeignet. Die Leistung und Kostenvorteile der Ruckus-Lösung machen diese ideal für Gesundheitseinrichtungen, deren Schwerpunkte auf Kostenreduzierungen, Effizienzsteigerungen und beste Patientenversorgung liegen.

Grove Hill Medical setzt auf 802.11n
Das Grove Hill Medical Center in Connecticut, USA, das mehrere Spezialkliniken in neun Gebäuden vereint, bietet jetzt einen fehlerfreien Wireless-Breitbandzugang, über den Ärzte mit ihren Handgeräten oder Tablet-PCs Patientendiagnosen, Labortestaufträge und Rezepte übertragen und Krankenschwestern wichtige Patienteninformationen und andere Statusaktualisierungen hochladen können. Das medizinische Zentrum überträgt außerdem ein hohes Volumen an diagnostischen Radiologiebildern über das Wireless-Netzwerk.

Grove Hill ist das größte private medizinische Zentrum in New England. Das 1947 gegründete Zentrum mit mehreren Spezialkliniken hat 500 Mitarbeiter, darunter 70 Ärzte. Um die neun separaten Gebäude einschließlich des Hauptgebäudes - ein zweistöckiges, 30.000 Quadratmeter großes Haus - mit Wi-Fi-Zugang abzudecken, installierte Grove Hill 50 Dual-Band 802.11n ZoneFlex 7962 Access Points für den Innenbereich und einen ZoneDirector 3000 für die zentralisierte Verwaltung.

East Orange sorgt für optimales WLAN mit Dynamic Beamforming
Am East Orange General Hospital entstand die Anforderung an ein besseres Wi-Fi durch die Pläne des Krankenhauses, die vier separaten Gebäude mit zuverlässigen Wi-Fi-Verbindungen auszustatten, um Ärzte und Krankenschwestern zu unterstützen und einen Breitbandzugang für Patienten und Gäste bereitzustellen.

East Orange ist eine Einrichtung mit 211 Betten und fast 1.100 Mitarbeitern. Das vorherige Netzwerk wurde nur verwendet, um den Krankenstationen einen Drahtloszugang bereitzustellen. Da jetzt die elektronische Krankenakte implementiert wurde und East Orange Patienten das Netzwerk für persönliche Zwecke zur Verfügung stellen möchte, sollte das gesamte Zentrum mit einem zuverlässigen Wi-Fi-Netzwerk versorgt werden, wobei die Kosten durch das vorhandene Budget beschränkt waren. Letztendlich entschied sich das East Orange aufgrund der erheblichen Preis-/Leistungsvorteile für Ruckus. East Orange hat 115 x ZoneFlex 7962 Access Points und 2 ZoneDirector 3000-Controller implementiert. Das Krankenhaus nutzt außerdem die Smart Mesh-Technologie von Ruckus, um eine Wi-Fi-Abdeckung in den glasfaserlosen Fahrstühlen bereitzustellen.

„Ein zuverlässiges Wireless-Netzwerk ist ein enormer Vorteil, weil unsere Kunden im Gesundheitsbereich dadurch bessere, schnellere und kostengünstigere Gesundheitsdienste bereitstellen können", so Sauer. „Dadurch kann nicht nur das medizinische Personal effizienter arbeiten, sondern auch die Patienten sind zufrieden, weil sie, während des Krankenhausaufenthaltes auf das Internet und Ihre E-Mail-Nachrichten zugreifen können."

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.