Monitore mit ökologischen Ansprüchen

  • Marcel Herrmann, Marketing Manager bei Totoku.Marcel Herrmann, Marketing Manager bei Totoku.

Der japanische Anbieter Totoku hat den Anspruch, seine bestehenden Monitor- und Displaylösungen stetig weiterzuentwickeln und neue Technologien zu implementieren.

Das besondere Augenmerk gilt dabei der Bildqualität, aber auch ökologische Aspekte rücken vermehrt in den Fokus. Ein Ergebnis ist die neue i2-Serie. Über die Neuerungen und Vorteilen sowie „Smarter and Greener"´ berichtet Marketing Manager Marcel Herrmann.

M & K: Was zeichnet die i2-Monitore aus?

Marcel Herrmann: In allen Modellen ist die neueste Technologie verbaut, die der Markt bietet. Besonders hervorzuheben ist dabei der Display-Port-Anschluss. Er ermöglicht es den Nutzern, sowohl den herkömmlichen DVI-Standard zu nutzen als auch Grafikkarten der neuesten Generation anzuschließen. Dabei handelt es sich um einen von den Grafikkartenherstellern definierten Anschluss. Damit können die Monitore der neuen i2-Serie von Totoku nicht nur mit den Matrox-Med-Karten eingesetzt werden, sondern auch mit nahezu allen ATI- und NVIDIA-Profigrafikkarten. Der Display Port gewährleistet eine 10-Bit-Farbtiefe sowohl bei Graustufen- als auch bei Farbmonitoren. Das führt zu einer höheren Auflösung und konstant besserer Bildqualität.

Was zeigt sich Neues im Bereich der Sensoren?

Marcel Herrmann: In der i2-Serie haben wir zum ersten Mal einen integriert, der erkennt, ob der Monitor im Hoch- oder Querformat montiert ist und dann automatisch die entsprechenden Einstellungen an der Grafikkarte anpasst. Das musste jeder Anwender vorher aufwendig manuell vornehmen.

Ein Front-Sensor überwacht ständig Remote die Helligkeit des Monitors. Die Uniformity Correction sorgt dafür, dass an allen Stellen des Displays exakt die gleiche Helligkeit und bei den Farbmonitoren die gleiche Farbdarstellung besteht. Das gewährleistet einen stabilen Bildeindruck und ermöglicht dem Befunder ein gleichmäßig gutes Arbeiten.

Welche Monitore kommen im Einzelnen neu auf den Markt?

Marcel Herrmann: Insgesamt gehören fünf hochwertige Befundmonitore zur neuen i2-Serie, drei Graustufen- und zwei Farbdisplays.

Die Graustufenmonitore haben eine Auflösung von 2, 3 und 5 Megapixel (MP), die Farbmonitore von 2 und 3 MP. Damit können wir die Befundung der gesamten Bildgebung im Krankenhaus abdecken.

Findet sich auch die ISD-Technologie in allen Monitoren der neuen i2-Serie?

Marcel Herrmann: Ja, alle Graustufendisplays unterstützen das Independent Subpixel Driving (ISD). Dabei wird jedes Subpixel des LCD-Displays separat angesteuert. So erreichen die Monitore eine drei Mal höhere Auflösung ohne Qualitätseinbußen, was sich in einer sichtbar verbesserten Bilddarstellung und Detailvielfalt zeigt. Damit haben die Anwender einen weiteren Vorteil mit den neuen Monitoren: die modernste Technologie inklusive zum gleichen Preis.

Sie treten aktuell mit dem Claim „Smarter and Greener" auf. Was versteht Totoku darunter?

Marcel Herrmann: Das hat ja zwei Komponenten. „Green" meint ökologisch. So ist es uns gelungen, den Energieverbrauch unserer Monitore drastisch zu senken. Ein neu entwickeltes integriertes Netzteil reduziert den Strombedarf z.B. im Stand-by-Betrieb um 80 %. Zusammen mit der Backlight-Dimm-Funktion bekommen die Kunden nicht nur die „grünsten" Monitore von Totoku, sie sparen auch bares Geld.

„Smart" beschreibt einfach die kompakte Bauweise und einfache Handhabbarkeit der neuen Monitore durch den bereits beschriebenen Display-Port-Anschluss und ein integriertes Netzteil.

Welche Vorteile haben die Anwender von den Monitoren der neuen i2-Serie?

Marcel Herrmann: Unsere Kunden profitieren auf vielfältige Weise. Generell bieten die neuen Displays durch die integrierten Technologien eine extrem hohe Bildqualität. Darüber hinaus kann jede gängige Grafikkarte ohne separaten Adapter angeschlossen werden. Durch den geringen Stromverbrauch lassen sich die Betriebskosten senken. Und durch die Remote-Verwaltung mit Front Sensor und die Remote-Kalibrierung ist bei geringem Aufwand ein einwandfreier Betrieb gewährleistet.

Wo steht Totoku damit im Wettbewerb?

Marcel Herrmann: Wir gehören weiterhin zu den technologisch führenden Anbietern und sind der einzige, der die ISD-Technologie zum Patent angemeldet hat. Dazu verfügen wir in dem Segment über die breiteste Auswahl an Monitoren und sind Marktführer. Einmalig ist auch die fünf Jahre Vollgarantie auf alle i2-Displays. Sie gewährleistet den Anwendern höchste Investitionssicherheit und eine transparente Kostenplanung.

 

Authors

Kontaktieren

Totoku EMEA
Jakob-Krebs-Straße 124
478777 Willich
Telefon: +49-2156 4949 0
Telefax: +49-2156 4949 49

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.